Chance e.V. - Zukunft für Menschen

Wie alles begann:
Ciro, Laly und Magaly

Das Patenprogramm von Chance e.V. entstand, als wir eine E-Mail von einer deutschen Jugendgruppe erhielten, die gern die Patenschaft für Not leidende Altersgenossen in Peru übernehmen wollte.

Chance e.V.- Patenkinder Ciro, Laly und Magaly

Ciro, Magaly und Laly

Zur selben Zeit erfuhren unsere damaligen Projektleiter in Peru vom Schicksal der Geschwister Ciro, Laly und Magaly, die durch zwei Schicksalsschläge plötzlich alles verloren hatten: Die Mutter der drei war im Regenwald ermordet worden und ihr Vater saß wegen Drogendelikten im Gefängnis. Der vierzehnjährige Ciro wollte die Schule abbrechen, um seine jüngeren Schwestern zu ernähren. Vor allem die beiden Mädchen waren traumatisiert.

Laly berichtet:
„Wir standen vor dem nichts. Vorübergehend waren wir bei unserer Tante untergekommen, aber auch die war arm und konnte uns nicht ernähren. Wir sind so dankbar für unsere Freunde in Deutschland, weil wir nur dank ihrer Hilfe weiter zur Schule gehen konnten.

Manchmal denke ich daran, was anderen Kindern in unserer Situation hätte passieren können. Viele sind dazu gezwungen, sich irgendwie mit Kriminalität, Drogen oder Prostitution über Wasser zu halten, nur um etwas zu essen zu haben. All das wurde uns erspart.

Wir vermissen unsere Mutter immer noch, aber wenigstens wurde unser Vater entlassen und wir können wieder als Familie zusammen leben.

Es ist schön, so gute Freunde zu haben wie Chance e.V. und unsere ehemaligen Paten aus Deutschland, die uns eine Chance gaben, als wir mit dem Rücken zur Wand standen. Das werden wir nie vergessen!“

weiter zuProjekte - Mission

nach oben