Chance e.V. - Zukunft für Menschen

Kinderpatenschaft-Plus

Eine normale Kinderpatenschaft hilft einem Kind bei seiner persönlichen Entwicklung. Durch die Hilfe schafft das Kind einen Schulabschluss und eine Ausbildung. Doch was dann? Diese Frage stellen sich viele ältere Patenkinder, wenn sie beginnen, auf eigenen Beinen zu stehen.

Chance e.V.- Kinderpatenschaft

Patenkinder aus dem Andendorf Ingenio Bajo

Eine Chance-Kinderpatenschaft Plus ist viel mehr als rein finanzielle Hilfe. Es geht um feste Ansprechpartner, persönlichen Kontakt, wertvolle Beziehungen, Bildung, seelsorgerlich-psychologische Begleitung, soziales Engagement und Werte. Denn all das hilft den Kindern, sich ausgeglichen zu entwickeln, ihre Persönlichkeit zu festigen und ihre Begabungen zu entdecken.

Die ganzheitliche Hilfe im Rahmen einer Kinderpatenschaft besteht aus sechs Teilen:

Finanzielle Hilfe des Paten schafft die Grundlage dafür, dass das Kind oder der Jugendliche sich von der erdrückenden Last der extremen Armut befreien kann. Mithilfe Ihrer Spenden kann Ihr Patenkind zur Schule gehen oder eine Ausbildung absolvieren. Daneben werden Unterrichtsmaterialien, Schuluniformen, eine ausgewogene Ernährung und grundlegende medizinische Versorgung genauso gefördert wie seelsorgerliche Begleitung von Kindern und Eltern sowie die Teilnahme an regelmäßigen Veranstaltungen, Workshops und Aktivitäten zu ganz unterschiedlichen Themen. Ziel dieser Angebote ist es, den Kindern und Jugendlichen Werte und Fähigkeiten zu vermitteln, auf denen sie später ein eigenständiges Leben aufbauen und gestalten können. Die ganzheitliche Entwicklung Ihres Patenkindes steht im Zentrum unserer Bemühungen.

Liebevolle persönliche Begleitung vermittelt Wertschätzung und Anteilnahme. Das Patenkind entwickelt ein Netz positiver, persönlicher Beziehungen. Dank der liebevollen und kompetenten Hilfe gelingt es dem Patenkind, soziale und emotionale Isolation zu überwinden und es begreift, dass es bei Problemen nicht allein dasteht. Unser lokales Team pflegt engen Kontakt zu den Kindern, die wissen, dass sie sich stets an ihre Ansprechpartner wenden können. Es entsteht eine auf Vertrauen basierende Beziehung zwischen Patenkindern und unserem lokalen Team genauso wie unter den Patenkindern selbst, die lernen, füreinander da zu sein. Nicht zuletzt ist auch das Bewusstsein, dass jemand im fernen Deutschland an ihrem Wohlergehen Anteil nimmt, eine große Ermutigung und Motivation für die Kinder. Das Bewusstsein, von Gott geliebte und gewollte Menschen zu sein, stärkt ihr Selbstwertgefühl und hilft ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg.

Ganzheitliche Betreuung und Bildung helfen den Patenkindern, ihre Persönlichkeit zu entwickeln, ihre eigenen Begabungen zu entdecken, neue Fertigkeiten zu erlernen und ihre Probleme zu meistern. Zu den von Chance e.V. angebotenen Aktivitäten und Veranstaltungen gehören u.a. regelmäßige Treffen und Besuche, Gruppenausflüge, Seelsorge und psychologische Beratung, Nachhilfe, Schulungen, Umwelterziehung, christliche Jugendfreizeiten, Geburtstagsfeiern, Kinderfeste, Sportveranstaltungen, handwerkliche und kreative Workshops sowie Freizeitgestaltung. All diese Angebote des Patenprogramms zielen auf die Vermittlung von positiven Werten, damit die Kinder ihr Leben gestalten können.

Soziale und ökologische Aktivitäten, die unser lokales Team gemeinsam mit den Patenkindern organisiert und durchführt, helfen den Kindern und Jugendlichen zu begreifen, dass sie nicht bloß Empfänger sozialer Hilfe sind, sondern dass auch sie solidarisch leben und die Gesellschaft mitgestalten können. So lernen sie, Verantwortung zu übernehmen für sich selbst, für andere und für die Schöpfung. Die Aktivitäten stärken das Selbstbewusstsein, die Kreativität und Motivation der Kinder. Gemeinsam mit den Chance-Mitarbeitern pflanzen sie z.B. auf den Parzellen ihrer Eltern Bäume, säubern die Straßen oder organisieren für Kinder, die noch keinen Paten gefunden haben, Kinderfeste. Aus scheinbar hilflosen Opfern von Gewalt und extremer Armut werden selbstbewusste Kinder und Jugendliche, die lernen, verantwortungsvoll zu leben und ein Motor gesellschaftlicher Veränderung in ihrem unmittelbaren Umfeld zu sein. Sie werden zu Multiplikatoren von Werten, Hoffnung, sozialem Engagement und Umweltbewusstsein.

Die Einbeziehung der Eltern und Angehörigen der Patenkinder garantiert, dass sich das unmittelbare Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen nachhaltig stabilisiert. Chance e.V. unterstützt die Eltern u.a. durch Elternseminare, psychologische Beratung, Seelsorge und Schulungen.

Nachhaltige Entwicklungsprojekte in den Heimatdörfern der Patenkinder sorgen dafür, dass sie auch nach dem Ende der Patenschaft und der Ausbildung auf eigenen Beinen stehen können. Denn die Dörfer, in denen die Kinder aufwachsen, sind geprägt von Armut, Arbeitslosigkeit und Umweltproblemen. Da ist es sehr schwierig, sich als junger Erwachsener ein Leben in Würde aufzubauen. Vielen bleibt deshalb nur, nach der Schule in die Armenviertel der Städte abzuwandern, um dort ihr Glück zu versuchen. In den Dörfern bleiben die zurück, die ohnehin schlechtere Voraussetzungen haben. So entsteht ein Teufelskreis aus dörflicher Armut und Landflucht. Die Dörfer bleiben auf Dauer arm, weil die Stärkeren und Gebildeteren ihre einzige Chance in der Abwanderung sehen. Diesen Teufelskreis durchbrechen wir, indem wir nicht nur den einzelnen Patenkindern und ihren Angehörigen helfen, sondern im Rahmen der Kinderpatenschaft Plus gleichzeitig auch die Strukturen und Wirtschaftsgrundlagen in ihren Heimatdörfern von innen heraus stärken. Es geht darum, die gesamte Lebensqualität der Dorfbewohner nachhaltig zu verbessern und eine Dynamik in Gang zu setzen, die allen eine Chance auf ein Leben in Würde gibt. Die Kinderpatenschaft Plus ermöglicht es den Dorfbewohnern, gemeinsam mit unserem Team vor Ort dörfliche Strukturen zu schaffen, in denen auch ehemalige Patenkinder die Perspektive auf eigenverantwortliche Lebensgestaltung haben. Hierzu begleiten wir die Dorfbevölkerung in prozessorientierten Planungen, fördern das gemeinschaftliche Engagement aller, verbessern Einkommensmöglichkeiten und helfen, die natürlichen Lebensgrundlagen schonend zu nutzen. Es geht darum, die Bevölkerung zu befähigen, die ganzheitliche Lebensqualität im Dorf zu verbessern. Konkret gehören zu den Projekten, die durch die Kinderpatenschaft Plus gefördert werden, z.B. Schulungen, Aufforstungsprojekte, Trinkwasserversorgung, Förderung nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft, Kleingewerbeförderung sowie Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung. Durch diese Maßnahmen steigern wir die Aussichten der Patenkinder und aller Dorfbewohner, sich selbst und allen im Dorf ein Leben in Würde zu gestalten.

Eine Kinderpatenschaft Plus ist ab 35 Euro im Monat möglich. Hiervon fließen fünf Euro in die diversen Selbsthilfeprojekte zur Stärkung der Dorfgemeinschaften. Der Rest wird direkt für die ganzheitliche Entwicklung und Begleitung Ihres Patenkindes eingesetzt.

Möchten Sie gern Pate oder Patin werden? Ihre Spenden für Ihr Patenkind sind steuerlich absetzbar. Wir schicken Ihnen Ihre persönliche Patenurkunde und ungefähr zweimal im Jahr erhalten Sie einen Gruß Ihres Patenkindes oder einen Bericht über seine Entwicklung.

Sprechen Sie uns einfach an. Wir schlagen Ihnen gern ein Patenkind vor.

* Der Verwaltungskostenanteil der Kinderpatenschaft Plus liegt bei ca. 7 Prozent.

weiter zuProjekte - Projektpatenschaft

nach oben