Chance e.V. - Zukunft für Menschen

Eine Patin berichtet (Kenia):
Zu Besuch in Olereko

Sarah Seele absolvierte ein Praktikum bei den kenianischen Projektpartnern von Chance e.V. und beschloss, im Rahmen dieses Aufenthalts die Patenschaft für den kleinen Kitung’at zu übernehmen:

Chance e.V. - Zu Besuch beim Patenkind in Olereko

Sarah mit ihrem Patenkind Kitung'at.

Ich wollte gern eine persönliche Beziehung zu meinem Patenkind und seiner Familie aufbauen. Das war mir wichtig.

In der zweiten Woche meines Aufenthalts übergab ich dem Kleinen ein Geschenk, welches ich ihm aus Deutschland mitgebracht hatte. Als er begriff, dass ich seine Patin war, konnte man ein Lächeln auf dem Gesicht erkennen, wenn auch noch zurückhaltend. In den folgenden Wochen sah ich dieses Lächeln dann immer wieder.

An meinem letzten Samstag in Kenia dann habe ich Kitung’at und seine Familie besucht. Das war sicherlich eines der Highlights meiner Afrikareise! Ich konnte sehen, wo er wohnt, seine Mutter, den Großvater und die 3 Geschwister kennen lernen. Die Familie gehört zu den ärmsten im Dorf, sie wohnen alle zusammen in einer kleinen Lehmhütte und Kitung’ats Vater arbeitet weit entfernt, weshalb er so gut wie nie nach Hause kommt.

Als ich sah, unter welchen Bedingungen Kitung’at mit seiner Familie lebt, wurde mir noch stärker bewusst, wie sehr sie Unterstützung brauchen. Dass der Kleine jetzt durch meine Unterstützung die Schule besuchen kann, ist mir eine große Freude. Für die Familie bin ich keine Fremde, die ihr Kind unterstützt, stattdessen sind wir persönlich miteinander verbunden. All das hat mich sehr gefreut! Ich kenne diese Menschen jetzt persönlich und weiß, wer von mir unterstützt wird.

Ich hoffe, dass ich  bald wieder nach Kenia in das kleine Dorf Olereko reisen und dort all die freundlichen Menschen und natürlich Kitung’at besuchen kann.

weiter zuProjekte - Patenkontakt

nach oben