Pancho

Dorfchef, Gemeindeältester und allein erziehender Vater

„Meine Frau ließ mich und die Kinder schon vor Jahren im Stich. Dann wurde auch die Situation in unserem Dorf immer schlimmer. Unser Dorfchef war korrupt und hatte schon einen Teil des Dorflandes an ein Unternehmen verschachert. Wir mussten ihn absetzen. Als die Dorfbewohner mich baten, ihr Anführer zu werden, habe ich mir das nur zugetraut, weil ich darauf vertraute, dass Chance e.V. mich bei dieser schwierigen Aufgabe begleiten würde.“

„Ich kann gar nicht sagen, wie oft die Menschen in unserem Dorf schon betrogen worden sind – von Politikern, Missionaren, Hilfsorganisationen und den mächtigen Anführern unserer eigenen Indianerföderationen. Irgendwann war ich so enttäuscht, dass ich meinen Glauben an Gott aufgab und mich ganz meinem Privatleben widmete. Das war ja schon schwer genug.

Erst durch die Art und Weise, wie Chance e.V. auf uns Indianer zugeht, habe ich wieder Hoffnung gefunden. In dieser Arbeit kommt die Liebe Gottes zum Anfassen nah. Deshalb möchte ich meine Zeit als Dorfchef ganz bewusst mit Gottes Hilfe gestalten. Ich fühle mich stark genug, weil Chance e.V. unsere Dorfgemeinschaft auf so vielfältige Art und Weise begleitet.

Jetzt müssen wir unsere Dorfstatuten überarbeiten, um Korruption in Zukunft auszuschließen. Wir müssen etwas gegen die Armut unternehmen und dabei unsere Lebensweise nicht verleugnen. Und wir müssen unseren Wald bewahren, ohne den wir nicht leben können. Bei all diesen schwierigen Aufgaben lässt Chance e.V. uns nicht allein. Das macht mir Mut.“

Paten dringend gesucht.

Paten dringend gesucht.

Geben Sie einem Kind und seinem Umfeld die Chance auf ein würdevolles Leben und werden Sie Kinderpate Plus.

Kinderpate plus in Peru werden Kinderpate plus in Kenia werden

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte vor Ort

Projektberichte

Unsere vielfältigen Projekte verändern das Schicksal von Einzelnen und ganzen Dorfgemeinschaften positiv.

Erfahren Sie, wie die Menschen vor Ort die Arbeit von Chance e.V.erleben >