Mutmacher und Dorforganisierer

Wie sein biblischer Namensvetter geht Moses voran und führt sein Volk – oder besser gesagt die Leute in seinem Heimatdorf – in eine bessere und nachhaltige Zukunft.

Erfahrungsbericht

„Meine Frau ließ mich und die Kinder schon vor Jahren im Stich. Dann wurde auch die Situation in unserem Dorf immer schlimmer. Unser Dorfchef war korrupt und hatte schon einen Teil des Dorflandes an ein Unternehmen verschachert. Wir mussten ihn absetzen. Als die Dorfbewohner mich baten, ihr Anführer zu werden, habe ich mir das nur zugetraut, weil ich darauf vertraute, dass Chance e.V. mich bei dieser schwierigen Aufgabe begleiten würde.“
Pancho

Siana ist nicht weit von Olereko entfernt, wo wir seit Jahren unterschiedliche Bildungs-, Sozial- und Landwirtschaftsprojekte begleiten. Aber die Armut der Menschen, ihre Probleme und die Ungerechtigkeit, unter der sie leiden, sind in Siana noch viel größer als in Olereko. Als 2016/2017 der Regen 18 Monate so gut wie ganz ausblieb, standen die Menschen am Abgrund.

Doch Moses ließ sich auch hiervon nicht beirren und plante gemeinsam mit uns zwei Jahre lang die erweiterten Chance-Projekte bei den Maasai in Kenia.

Großer Einsatz

Moses ist 35 Jahre alt und hat drei Kinder. Er ist verantwortlich für seine eigene Familie, seine Mutter und seine jüngeren Geschwister. Obwohl das allein schon eine schwierige Aufgabe ist, hat sich Moses schon immer ehrenamtlich für die Menschen in seinem Dorf eingesetzt: Für hunderte Kinder in der ganzen Gegend konnte er Schulbildung organisieren und für Dutzende Familien Trinkwasserversorgung. Das dorfeigene Naturschutzgebiet rettete er vor dem Kollaps, denn als ausgebildeter Safariguide weiß er, dass seine Dorfgemeinschaft nur mit Hilfe des Safaritourismus der extremen Armut entkommen kann. Jetzt kämpft er für die Landrechte seiner Dorfgemeinschaft und sein Mobiltelefon klingelt und vibriert pausenlos. Doch Moses bleibt ruhig und lächelt: „Wir sind viele bei uns im Dorf und alle Menschen haben Not. Natürlich ist das nicht einfach, aber wir müssen uns für ihre Anliegen Zeit nehmen.“

Ein gutes Team

Moses ist nicht allein in seinem Dorf. So wie sein biblischer Namensvetter Josua an seiner Seite hatte, kann sich Moses aus Siana gleich auf zwei verlassen, die sich gemeinsam mit ihm unermüdlich für die Menschen einsetzen. Das sind Lineth und Elijah, die erst Mitte zwanzig sind, und die neuen Chance-Projekte engagiert und kompetent betreuen. Seit Ende 2016 haben wir uns immer wieder mit diesem kleinen Team getroffen und ihnen in Workshops unser Fachwissen über erfolgreiche ganzheitliche und nachhaltige Entwicklung vermittelt. Aus diesen Workshops entstand ein Traum: die Vision für die Chance-Projekte in Siana.

Gemeinsam mit den Dorfbewohnern

Moses bleibt oft im Hintergrund, er ermutigt sein Team, gibt ihnen genug Raum und rüstet sie mit seinem Erfahrungsschatz aus, damit sie effizient mit den Dorfbewohnern zusammenarbeiten können. Nur bei besonders kniffeligen Situationen wie einer Versammlung der Männer aus dem Dorf, übernimmt Moses selbst das Ruder. Dann sagt er zu Beginn der Dorfversammlung: „Lasst uns gemeinsam beten, damit Gott uns Gedanken des Friedens geben kann, bevor wir miteinander reden.“ Anschließend bekommt jeder die Gelegenheit, sich zu Wort zu melden. Moses, Elijah und Lineth erklären und helfen weiter, während die Dorfbewohner im Schatten von Akazienbüschen im Gras sitzen und zuhören. Am Ende beschließt die Dorfgemeinschaft gemeinsam, wie die Projekte von Chance e.V. sie in ihrer spezifischen Situation stärken und befähigen können. So entsteht eine dynamische Entwicklung, die von innen kommt, von den Menschen selbst, statt aus den Büros internationaler Entwicklungsorganisationen.

Paten dringend gesucht.

Paten dringend gesucht.

Geben Sie einem Kind und seinem Umfeld die Chance auf ein würdevolles Leben und werden Sie Kinderpate Plus.

Kinderpate plus in Peru werden Kinderpate plus in Kenia werden

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte vor Ort

Für Sie

Mitmachen und die Welt verändern: Als Teil des internationalen Teams von Chance e.V. können Sie Mensch und Schöpfung eine Chance geben – kreativ, individuell und wirksam.

Erfahren Sie, wie Sie Chancen geben können >