Gunter Stein

Pastor, Ev.-freikirchl. Gemeinde Christuskirche Dortmund

Wir kennen Chance e.V. seit vielen Jahren. Es handelt sich um eine ganzheitliche und von christlichen Werten geprägte Arbeit. Chance e.V. setzt nicht auf Hilfe von außen, sondern auf Nachhaltigkeit, Durchführbarkeit, Partnerschaftlichkeit und Ganzheitlichkeit. Als Gemeinde schätzen wir die Arbeit des Vereins sehr, den wir mindestens einmal im Jahr in einen unserer Gottesdienste einladen und regelmäßig unterstützen.

Chance e.V. behält gleichsam soziale und politische Verflechtungen, die Bewahrung der Schöpfung und das praktische Evangelium von Jesus Christus in großartiger Weise im Blick. Dabei ist Hilfe zur Selbsthilfe ein wichtiges Anliegen der Arbeit. So werden die Projekte vor Ort ausschließlich von Einheimischen geleitet und von Chance e.V. in einer sehr hilfreichen Weise beraten und begleitet. Ein Beispiel der Hilfe zur Selbsthilfe ist die Arbeit in Indianerdörfern, die u.a. durch Seminare und rechtliche Beratung ermutigt werden, ihre Dorfstatuten zu verbessern, um so starke Gemeinschaften zu bilden.

Kinder liegen Chance e.V. besonders am Herzen. Ein Patensystem fördert Kinder aus schwierigem Umfeld, damit sie verantwortliche Bürger werden können. Sie werden in schulischen Belangen unterstützt und persönlich betreut, bekommen die Möglichkeit ihre Kreativität zu entfalten und ihre Werte zu stärken. Chance e.V. begleitet ihre Familien ganzheitlich.

Mehrfach haben Menschen aus unserer Gemeinde oder auch solche, die mir persönlich nahestehen, für eine Zeitlang bei den Chance-Projekten in Peru und Kenia mitgearbeitet. Sie berichteten, wie Menschen durch die Arbeit von Chance e.V. aus Kriminalität und Armut kommend neue Hoffnung schöpfen und dem destruktiven Kreislauf ihres Lebens entkommen sind.

All dies ermöglicht Chance e.V., indem der Verein in Deutschland ganz konkrete Hilfe organisiert. Diese findet er z.B. in Gemeinden, Schulklassen und Privatpersonen.

Als Christuskirche haben wir die Arbeit von Chance e.V. seit Jahren sehr schätzen gelernt; mindestens einmal im Jahr laden wir den ersten Vorsitzenden des Vereins deshalb zum Berichten in unsere Gemeinde ein und fördern diese hervorragende Arbeit auch mit unserem Geld.


Weitere Empfehlungen

Klaudius Gansczyk

Michael Busch

Christian Oelke

Bernhard Röckle

Theo Weyandt

Birgit Steinheuer

Christian Meissner

Philipp Scheld

Uli Thomas

Markus Wehrstedt

Wilfried Eckhoff

Lothar Kosse

George Norwood

Katharina Vogt

Bernd Ellwanger

Ingrid und Manfred Kern

Hartmut Birsner

Anja Bloedorn

Ministerin Maria Teresa Merino de Hart

Regina van Dinther